Hier werden aktuelle Termine veröffentlicht. Jetzt schon steht fest, was in Freienthal im Jahr 2014 stattfindet

2016

Weihnachtsmarkt

10.12.2016 ab 15.00 Uhr am und rund ums Gemeindehaus Freienthal

weihnachtsmarkt_2016.pdf

Herbstfest

30.10.2016

15.00 Uhr

Kürbis-Schnitzen, Drachen-Steigen, Waffelbäckerei und Kürbisuppe

herbstfest_2016.pdf

06.08.2016

Dorffest in Freienthal

dorffest_2016_.pdf

09.Januar 18.00 Uhr Weihnachtsbaumverbrennung

weihnachtsbaumverbrennung.pdf

2015

Weihnachtsmarkt am Gemeindehaus

05.12.2015 ab 15.00 Uhr

weihnachtsmarkt_2015.pdf

Veranstaltungen im Jahr 2015

veranstaltungen_2015.pdf

10.01.2015 Weihnachtsbaumverbrennung

weihnachtsmarkt_freienthal.pdf

2014

Veranstaltungen 2014 in Freienthal

Weihnachtsbaumverbrennung

  Feuerwehrverein Freienthal e.V.Sonntag, 12.01.2014 um 16:00 Uhr auf dem Sportplatz

Osterfeuer

  Samstag, 19.04.2014

Himmelfahrt

  Donnerstag, 29.05.2014 ab 16:00 Uhr

Pfingstbaumaufstellung

Freitag, 06.06.2014 um 17:00 Uhr

Dorffest

Samstag, 02.08.2014

dorffest_2014_.pdf

Herbstfest

  Sonntag, 26.10.2014

Weihnachtsmarkt

Samstag, 06.12.2014 ab 14.00 Uhr

weihnachtsmarkt_freienthal.pdf

Jahr 2013

ist in Freienthal schon durchgeplant. Merken sie sich die folgenden Termine vor:

■12.01.2013 Weihnachtsbaumverbrennen

Weihnachtsbaumverbrennung Im neuen Jahr wollen wir wieder die Weihnachtsbäume am Samstag, den 12.01.2013 um 18:00 Uhr verbrennen und mit Glühwein, Grillwürsten und Musik an der Feuerschale sitzen. Feuerwehrverein Freienthal e.V.

■30.03.2013 Osterfeuer

■09.05.2013 Himmelfahrtsparty

■17.05.2013 Pfingstbaumaufstellung

■27.07.2013 Dorffest

dorffest_2013.pdf

27.10.2013 Herbstfest

herbstfest_2013.pdf

■07.12.2013 Weihnachtsmarkt

weihnachtsmarkt_2013.pdf

Der Weihnachtsmarkt am 08.12.2012

steht vor der Tür: das Programm entnehmen sie bitte dem angehängten Plakat

01.12.2012 Rückmeldungen Weihnachtskaffee

Um eine ausreichende Versorgung zu gewährleisten, bitten wir Euch, bis zum 01.12.2012 bei Nino Winkelmann (Freienthal 15) Bescheid zu geben, ob wir mit Euch rechnen dürfen.

05.12.2012

Der Nikolaus wird uns auch wieder besuchen kommen, dazu bitten wir alle Eltern die Stiefel am Mittwoch, den 05.12.2012 von 16:00 bis 18:00 Uhr im Feuerwehrraum abgegeben werden.

08.12.2012:

15:00 Uhr Weihnachtskaffee im Gemeindehaus (mit vorheriger Anmeldung)

15:30 Uhr laden wir alle Kinder, Eltern und Großeltern zum Feuerwehrgerätehaus ein, um gemeinsam mit Euren mitgebrachten Glocken einen kleinen „Bimmel-Umzug“ zum Weihnachtsmarkt zu machen. Hiermit wird die besinnliche Weihnachtszeit eingeläutet. Für das Ambiente wird gebeten überall in den Häusern Weihnachtslichter anzumachen. Auf dem Weg nach unten, nehmen wir gerne alle wartenden Bürger mit.

16:00 Uhr Beginn des Weihnachtsmarktes

In diesem Jahr findet der Weihnachtsmarkt vor dem Gemeindehaus statt. Wir möchten mit einem 4 Meter-Weihnachtsbaum den Platz schmücken. Hierzu möchten wir alle Besucher bitten, eine Weihnachtskugel mitzubringen, um diesen zu dekorieren.

• gemütliches Beisammensitzen an der Feuerschale mit Weihnachtsmusik • Grillspezialitäten mit Grünkohl ab 17:00 Uhr • Glühwein und Waffeln

weihnachtsmarkt_2012.pdf

25.08.2012 ab 12.00 Freienthaler Dorffest

nähere Angaben können sie dem Plakat entnehmen

praesentation1.pdf

02.06.11 Himmelfahrtsparty

18.06.11 Amtsausscheid auf dem „alten“ Sportplatz – Chausseestraße

amtsausscheid.pdf

06.08.11 Dorffest

03.12.11 Weihnachtsmarkt

17.12.11 Weihnachtsmarkt

veranstaltungen_2011.ppt

Die Gottesdienste und kirchliche Aktivitäten entnehmen sie bitte der .pdf-Datei:

gemeindebrief_0211_end.pdf

gemeindebrief_planebruch.pdf

gemeindebrief1210_2_1_.pdf

04.12. und 18.12.2010 Adventsfeiern in Freienthal am Gemeindehaus

27.02.2010 16:00 Uhr Preisskat

03.04.2010 20:00 Uhr Osterfeuer

13.05.2010 Himmelfahrtsparty

31.07.2010 Dorffest

Dorffest in Freienthal

am Samstag, den 31.07.2010

- ab 12 Uhr Volleyballturnier

- ab 14 Uhr 2.Kinderolympiade

- ab 15 Uhr Kaffee und Kuchen

  sowie Überraschung für die Rentner

- ab 18 Uhr Tanz nit DJ Björn für Jung und Alt

außerdem: Tombola, Torschussanlage mit Geschwindigkeitsmessung Bierschieben, Hopseburg sowie kleine Überraschungen Reiten und Lagerfeuer (witterungsbedingt)

**05.12.2010 15.30 Uhr Weihnachtsmarkt**

• gemütliches Beisammensitzen an der Feuerschale mit Weihnachtsmusik

• Grillspezialitäten mit Grünkohl • Glühwein und Waffeln

05.12.10 • 16 Uhr Michelsdorfer Männerchor

• 17 Uhr Stiefelbringen des Nikolauses*

• 18 Uhr Märchenstunde an der Feuerschale mit anschließendem Stockbrot backen

• 15 Uhr Weihnachtskaffee im Gemeinderaum

• 16 Uhr AWO-Tanzgruppe aus Damelang

• ab 17 Uhr am Sportplatz

* Wir bitten Euch am Donnerstag, den 02.12.10 von 16 – 18:00 Uhr

die Kinderstiefel in den Feuerwehrraum vorbeizubringen

Weihnachtsbaumverbrennung

Im neuen Jahr wollen wir wieder die Weihnachtsbäume am Samstag, den 09.01.2011 um 18:00 Uhr verbrennen und mit Glühwein, Grillwürsten und Musik an der Feuerschale sitzen. Feuerwehrverein Freienthal e.V.

Beim Weihnachtsmarkt wird unser neues Zelt aufgestellt und dieses lädt zum Verweilen bei Kerzenschein und Heizpilz ein. Rückmeldungen Weihnachtskaffee

Um etwas planen zu können, bitten wir bis zum 10.12. bei Nino Winkelmann (Freienthal 15) bescheid zu geben, ob wir mit Euch rechnen können.

Name: Anzahl:_

aushang_weihnachtsmarkt.pdf

18.12.2010 17:00 Uhr Weihnachtsmarkt

Einweihung des Gemeindehauses

12.12.2009 ab 17.00 Uhr

flyer_einweihung_gemeindehaus-1.ppt

Wir wollen das neue Gemeindehaus einweihen und gemeinsam unseren ersten Weihnachtsbaum schmücken. Um diesen zu gestalten, bitte ich alle Gäste eine kleine Gabe mitzubringen (Kugel, Strohstern etc…) Nach dem offiziellen Teil werden wir mit Glühwein und Weihnachtsmusik den Abend ausklingen lassen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Weihnachtsmarkt

06.12.2009

19.12.2009

Attraktionen zum Weihnachtsmarkt:

- Leckere Glühwein

- Waffel backen

- Märchen vorlesen

- gemütliches Beisammensein an der Feuerschale mit Weihnachtsmusik

- leckere Grillspezialitäten (Bratwurst und Knacker mit Grünkohl)

- der Nikolaus kommt am 06.12.09 ab 18 Uhr

beide Veranstaltungen am Gemeindehaus. Am 1. Weihnachtsmarkt kommt der Nikolaus um 18:00 Uhr. Hierzu

laden wir die Eltern und Großeltern ein, am Mittwoch, den 02.12.2009

zwischen 17 und 19:00 Uhr im Feuerwehrraum in Freienthal die Stiefel

abzugeben.

Genaueres beim Feuerwehrverein, Steffi Tietz

Gottesdienst

29.11.2009 10.00 Uhr Adventsgottesdienst

15.11.2009 09.00 Uhr mit Abendmahl

Dorffest in Freienthal

Himmelfahrtsparty in Freienthal am Sportplatz

21.05.09 10 - 13 Uhr und ab 15 Uhr geöffnet

Weihnachtsbaumverbrennung

10.01.2009 18.00 Uhr

auch im Neuen Jahr sollen wieder die Weihnachtsbäume verbrannt werden. Dazu trifft man sich am Sportplatz zum Glühwein, Grillwürstchen und gemütlichen Beisammensein.

Preisskat

07.03.2009 16.00 Uhr

Preisskat im alten Gemeindehaus (letztmalig, das nächste Mal im Neuen)

27.12. um 16.00 Uhr

Das alljährliche Preisskatturnier findet im Gemeinderaum statt.

Gottesdienst

17.01.2010 09.00 Uhr

24.12.2008 15.00 Uhr

20.12.2008 14.00 Uhr mit Taufe

Weihnachtsmarkt

06.12.2008, Samstag 17.00 Uhr

21.12.2008, Sonntag 16.00 Uhr

am Sportplatz in Freienthal

Mit Glühwein trinken, Weihnachtsmusik, Spzialitäten vom Grill, Feuer auf der Feuerschale

Am 06.12. kommt der Nikolaus. Die Kinder sollen überrascht werden. Es wird gebeten am 04.12. in der Zeit von 16.00 - 18.00 Uhr die Kinderstiefel im Feuerwehrraum vorbeizubringen, um sie dann am Samstag füllen zu lassen.

Gemeindehaus wird eingeweiht

19.11.2008 15.00 Uhr

Einweihung des neuen Gemeindehauses

Gottesdienste

16.11.2008 09.00 Uhr mit Abendmahl

Es ist geplant im Jahr 2009 eine Erklärungstafel an der Dorfeiche anzubringen, außerdem wird das neue Gemeindehaus fertiggestellt.

Wahl entschieden

Spannend bis zum Schluß, es musste sogar noch einmal nachgezählt werden, blieb das Rennen um das Amt des ehrenamtlichen Ortsvorstehers im Doppeldorf Damelang-Freienthal. Der bisherige Amtsinhaber Frank Schuhmacher aus Damelang unterlag dabei äußerst knapp seinem jungen Herausforderer Nino Winkelmann aus Freienthal. 149 zu 141 Stimmen vereinigten die beiden auf sich, oder 51,38% für Winkelmann. Knapp an einem Patt vorbei.

Besonders bitter ist es für Schuhmacher, der auch einen Sitz in der Gemeindevertretung knapp verpasst hat. Damit endet vorerst seine kommunalpolitische Tätigkeit nach 18 Jahren aktiver Arbeit.

Kampf um Ortsvorsteher in Damlenag-Freienthal

Der bisherige Ortschef der Gemeinde Planebruch, Ulf Dingelstaedt dürfte auch der zukünftige sein. Er ist der einzige Kandidat für dieses Amt. Der von der „Freien Bürgerliste“ nominierte Bewerber will ebenfalls Ortsvorsteher in Cammer werden und kandidiert auf der Liste der CDU für den Kreistag. „Ich werde das Kreistagsmandat allerdings nicht annehmen“ sagt Dingelstaedt offen. Ortsvorsteher wollen auch Frank Schuhmacher und Nino Winkelmann werden. Beide bemühen sich um das Ehrenamt im Doppeldorf Damelang-Freienthal. Frank Schuhmacher aus Damelang ist schon seit 18 Jahren der Ortschef. „Ich finde es gut, dass die Jugend Interesse hat, dieses Amt zu übernehmen, auch wenn ich nicht glaube, dass er eine Chance hat“ sagt er über seinen Kontrahenten. Winkelmann aus Freienthal kommend, gehörte bisher der Gemeindevertretung an. „Ich will jetzt mehr Verantwortung übernehmen“ so Winkelmann, der für beide Gemeindteile aktiv werden will und sich durchaus Chancen auf das Ehrenamt ausrechnet. In Freienthal hört man immer wieder Kritik an Schuhmacher, dass er dort selten zu sehen sei. Dingelstaedt erinnert daran, dass die Möglichkeit für beide Ortsteile einen eigenen Bürgermeister zu wählen, im Zuge der Gebietreformen vertan worden ist. Damals hätte man die beiden Dörfer wieder trennen können, sagt er, was heute nicht ohne weiteres möglich sei. Beide Kandidaten versuchen ebenfalls einen Sitz in der Gemeindevertretung zu erreichen. Sie befinden sie sich in der Gesellschaft von weiteren 15 Kandidaten, die sich um die 10 Sitze bemühen. Anders als in den Waldgemeinden treten hier keine Parteien an. Der Bauerverband schickt fünf, die Freiwillige Feuerwehr Damelang/Freienthal sechs und die „Bürgerliste Planebruch“ ebenfalls sechs Bewerber ins Rennen. Die Gemeindvertretung hat eine wichtige Funktion für die Ortsteile, da sowohl Cammer als auch Damelang-Freienthal keine Ortsbeiräte haben. Ein altgedienter Abgeordneter ist nicht mehr auf den Listen zu finden. Joachim Richter geht nach fast vierzigjähriger Tätigkeit in den Gremien in den politischen Ruhestand. Von den 17 Kandidaten stammen jeweils 5 aus Cammer, Damelang und Freienthal und 2 aus Oberjünne. In Oberjünne wird als einziges kein Ortsvorsteher, wie die Bürgermeister ab Oktober heißen werden, gewählt. Die Anwohner des Zauchedorfes bestimmen ihren Ortsbeirat und –vorsteher in einer Einwohnerversammlung. Diese sind erst im letzten Jahr gewählt worden.

Jonas

Mit einem Gewicht von 3340 Gramm und einer Länge von 52 Zentimetern kam Baby Jonas am 31. Januar 2008 um 1.05 Uhr im Krankenhaus Belzig zur Welt. Seitdem erfreut er seine Eltern, Cindy Kraemer und Stefan Schacht, aus Freienthal.

Blaulicht soll Rehe abschrecken

Zahl der Wildunfälle im Schutzbereich Brandenburg gestiegen Experten suchen nach Lösungen

Kreis, Verkehrswacht und Polizei wollen die Zahl der Wildunfälle deutlich senken. Zwei verschiedene Projekte sollen jetzt starten.

Von Heiko Hesse

MITTELMARK Die Zahl der Wildunfälle hat in Potsdam-Mittelmark deutlich zugenommen. Das geht aus der Statistik des Brandenburger Polizeischutzbereiches hervor. Demnach ereigneten sich 2007 insgesamt 8764 Verkehrsunfälle, davon 1368 mit Wild. Im Jahr zuvor waren es 7900 Unfälle insgesamt und davon 1228 Wildunfälle. Das teilte Klaus Parnitzke von der Führungsstelle Brandenburg gestern vor den Mitgliedern der Kreisunfallkommission mit. An vier Schwerpunkten mit Wildunfällen wollen der Landkreis, die mittelmärkische Verkehrswacht und die Polizei jetzt in das Geschehen eingreifen, um die Zahlen spürbar zu senken. Sämtliche Schwerpunkte liegen im Bereich der Polizeiwache Belzig.

Die Verkehrswacht fasst einen Abschnitt auf der Landesstraße 85 zwischen Golzow und Brück ins Auge. Insbesondere im Bereich von Damelang und Freienthal gebe es viele Wildunfälle, sagte Parnitzke. Im vorigen Jahr seien es 26 gewesen, darunter zwei mit schwerverletzten Menschen. Dort will die Verkehrwacht mit tatkräftiger Hilfe der Straßenmeisterei spezielle blaue Reflektoren an den schwarz-weißen Begrenzungspfählen anbringen lassen. „Wir haben 400 Stück bestellt“, sagte Dirk Müller von der Verkehrswacht gestern. Den Kaufpreis von gut 3000 Euro trage der Landkreis. „Da das Wild die Farbe Blau wesentlich intensiver wahrnimmt als andere Farben, soll der Schreckeffekt wesentlich größer sein“, heißt es dazu in dem Magazin „Wild und Hund“. Müller verwies auf erste Erfahrungen in Sachsen, Bayern und Schleswig-Holstein. Dort seien die Wildunfälle um 80 Prozent zurückgegangen. Als zweite Teststrecke will die Verkehrswacht einen Abschnitt der Landesstraße 95 zwischen Belzig und Görzke mit den speziellen Reflektoren versehen. Dort seien 2007 insgesamt 28 Wildunfälle mit zwei schwerverletzten Menschen registriert worden.

DIE LÄRMMESSUNGEN IM DETAIL

Die Messungen führte das „Umweltamt der Bundeswehr“, das Aufsichtsamt für Arbeitssicherheit und technischen Umweltschutz durch.

Daten wurden erhoben an sechs Punkten. In Borkwalde: in der Schillerstraße, an Lehniner Straße und an Haderlandsteig; in Borkheide an der Neuendorfer Straße sowie in Brück am Friedhof und in Freienthal.

In Rädel oder Emstal wurde nicht gemessen, weil aufgrund der vorherrschenden Windrichtung die Orte in Kloster Lehnin weniger betroffen seien. Auch habe es von diesen Platz-Nachbarn kaum Protest wegen des Lärms gegeben, hieß es.

Zugrunde gelegt wurden die zugelassenen Werte zwischen 60 dB (C) und 70 dB (C).

Der Lärmpegel des so genannten „Mittleren Einzelereignisses“, also einer Spreng- oder Schussreihe, darf dabei die Werte um maximal 30 dB überschreiten.

Am lautesten waren auf der Schießbahn Nr. 11 die Panzerfäuste. Sie waren mit bis zu 95,6 dB in Borkwalde wahrnehmbar.

Zulässig überschritten wurde die Grenze in Freienthal an vier Tagen mit über 100 dB. In Brück fielen bei Milan-Geschossen und Sprengungen Werte knapp unter 100 dB auf.

Satzungen

freienthal/aktuell.txt · Zuletzt geändert: 08.12.2016 10:11 von andreas_koska
Nach oben
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 4.0 International
Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid CSS Valid XHTML 1.0